Liebe MusikerInnen, Songwriter und Bands!

Nachdem wir 2014 ein begeisterndes erstes REBELLISCHES MUSIKFESTIVAL erlebt haben, blicken wir gespannt auf die nächste Ausgabe 2016!

Bereits jetzt haben wir zahlreiche Bewerbungen von verschiedensten Bands – vielen Dank an dieser Stelle für das große Interesse!

Wir möchten hiermit einen Aufruf starten:

Bewerbt euch für das REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL mit eurer Band, als Solokünstler/in oder werdet Unterstützer.

Was ist das besondere an unserem Festival?

*KOMPLETT SELBSTORGANISIERT – Hunderte freiwillige Helfer stellen das REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL ehrenamtlich auf die Beine. Hier führt nicht der Kommerz den Taktstock, sondern die Liebe zu Freiheit, Musik, gemeinsamem Kämpfen und Feiern. Ein Großteil der Bands spenden ihre Fahrtkosten oder Gage

*REBELLISCH – Dieses Festival steht wie kein anderes für Rebellion und Revolution, für die Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf, gegen Umweltzerstörung á la VW, gegen faschistische Umtriebe von Pegida bis NSU, Verfassungsschutz oder IS-Terror. An vielen Ständen kannst du dich informieren und selbst aktiv werden.

*SOLIDARISCH – Auf dem gleichen Gelände im Thüringer Wald entsteht momentan eine ganz besondere Flüchtlingsunterkunft unter dem Namen „Haus der Solidarität“. Das REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL 2016 wird ein Highlight der großen Welle der internationalen Solidarität mit Flüchtlingen in Deutschland.

*INTERNATIONAL – Das musikalische Spektrum wird von Bands aus der Region, über Newcomerbands bis hin zu internationalen Künstlern eine wuchtige und mitreißende Palette präsentieren.

*UMWELTVERBUNDEN – Das ganze Festival findet inmitten der schönsten Natur statt. Wer 2014 dabei war, hat es selbst erlebt: Herumfliegenden Müll, Drogen und Sexismus gibt es bei uns nicht.

Ganz besonders freuen wir uns über Bewerbungen von Bands, die selbst engagiert sind – Sei es in der Flüchtlingssolidarität, im antifaschistischen Kampf, in der Umweltbewegung z.B. gegen TTIP, als rebellische Mädchen und Frauen,…!

Advertisements