Aktuelle Infos!

Liebe Festival-Freunde
vom 13. – 15. Mai findet das REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL in Truckenthal statt. Ein guter Teil des Line-Up steht mittlerweile – wir können uns auf tolle Bands freuen!

Mit Ramy Essam kommt die Stimme des „arabischen Frühlings“ vom Tahir Platz in Kairo nach Truckenthal. Koma Berxwedan bringt den mutigen Kampf des kurdischen Volkes auf unsere Waldbühne. NH3 aus Italien haben uns 2014 begeistert und sind auch 2016 dabei. Die aktuelle Bandübersicht findet ihr auf der Homepage

Das Rebellische Musikfestival wird 2016 ein Benefizfestival für die Flüchtlingsunterkunft „Haus der Solidarität“. Mit dem gesamten Überschuss unterstützen wir den Aufbau einer demokratisch-selbstverwalteten Unterkunft für Flüchtlinge vor allem aus Rojava (Westkurdistan).

Dafür werden noch viele helfende Hände gesucht. Wir möchten euch einladen, euch mit euren Fähigkeiten, Ideen und Initiativen aktiv einzubringen und in unseren Vorbereitungsteams mitzuarbeiten. Davon lebt das REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL.

• Kommt zum öffentlichen Vorbereitungstreffen am Sonntag, den 13. März 2016, 13:30 – 16:30 Uhr in der Ferien- und Freizeitanlage in Truckenthal.
• Kommt an Ostern nach Truckenthal um mit uns gemeinsam weiter an der Anlage zu bauen. Es finden Baueinsätze vom 19. März bis zum 3. April statt.
• Kommt zum Festivalwarmup am Ostersamstag 26. März. Ab 10.00 Uhr morgens werden wir in der Umgebung Werbung machen. Ab 13.00 Uhr bereiten wir in verschiedenen Teams das Festival weiter vor. Ab 20.00 Uhr gibt es ein Konzert mit Bands aus der Umgebung.

Es gibt folgende Teams:
Öffentlichkeitsteam: Werbevideos drehen, Flyer und Plakate verbreiten, Pressemitteilung erstellen, an der Homepage arbeiten, Unterstützer gewinnen
Bands/Programm: Das Programm vorbereiten, weitere Bands gewinnen, Kontakt halten und betreuen, Technik planen und die Moderation vorbereiten.
Logistik: Das Festivalgelände planen und vorbereiten, Zeltplätze, Parkplätze, Absprachen mit Behörden, Auf- und Abbau und vieles mehr.
Verpflegung: Wir planen und organisieren, dass das Festival auch ein kulinarisches Highlight wird.

Bitte gebt diese Einladung auch an interessierte Freunde weiter! Wir laden ausdrücklich auch Organisationen, Umweltverbände, Flüchtlingsinitiativen, etc. ein Teil des Festivals zu werden. Solltet ihr zu den genannten Terminen nicht können, seid ihr jederzeit eingeladen, die Anlage in Truckenthal zu besuchen. Schreibt an info@rebellischesfestival.de

Mit herzlichen Grüßen im Namen des Vereinsvorstands, Wanja Lange

Pressemitteilung als PDF

Advertisements