Einladung zum Vorbereitungstreffen

180203 Einladung RMF Verein

Liebe Festival-Freunde,
vom 18. – 20. Mai findet das 3. REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL in Truckenthal / Thüringen statt!
Es haben schon einige tolle Bands zugesagt (siehe Flyer und Homepage) – viele weitere wollen wir noch gewinnen!
„Dieses Festival bezieht Position: Für das Verbot aller faschistischen Organisationen und
ihrer Konzerte in Südthüringen! Gegen den Rechtsruck der Regierung, rassistische Hetze
von AfD & Co. und die zunehmende Kriegsgefahr! (…) Erlebe die Atmosphäre des Zusammenhalts,
Respekts und ehrlichen Engagements – ohne Sexismus und Drogen.“ (Flyer)
Das REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL lebt davon, dass es von Hunderten selbstorganisiert
wird. Deswegen laden wir euch ein zum Vorbereitungstreffen des Festival-Vereins.
Hier wollen wir die Gesamtkonzeption des diesjährigen Festivals besprechen. Insbesondere
möchten wir dieses Mal alle Unterstützer des „Internationalistischen Bündnis“ einladen,
das Festival zu ihrer Sache zu machen.
Kommt zum Vorbereitungstreffen
Samstag, den 10. Februar 2018, 17 bis ca. 19 Uhr
in der Ferien- und Freizeitanlage „Im Waldgrund“ in Truckenthal / Schalkau
(Im Waldgrund 1, 96528 Schalkau)
Dort stellen wir den Stand der Vorbereitung vor und packen die kommenden Aufgaben an. Es soll folgende Teams geben:
→ Öffentlichkeitsteam: Wir drehen Werbevideos, erstellen Pressemitteilungen, arbeiten
an der Homepage, gewinnen Unterstützer*innen und Schirmherren/-frauen
→ Bands/Programm: Wir gewinnen weitere Bands, halten den Kontakt zu ihnen, bereiten das Programm vor, planen die Technik und unterstützen die Moderation
→ Logistik: Wir planen das Festivalgelände. Pack mit an beim Ausbau der Anlage oder
beim Auf- und Abbau
→ Verpflegung: Tausende Festivalgäste und Bands wollen gestärkt werden – Wir planen
und organisieren, dass das Festival auch ein kulinarisches Highlight wird.
Bitte gebt diese Einladung auch an interessierte Freunde und Bekannte weiter! Wir möchten ausdrücklich auch Organisationen, antifaschistische Gruppen, Umweltverbände, Flüchtlingsinitiativen, Schüler- und Studentengruppen, Gewerkschaftsjugendliche usw. aufrufen mit einem Infostand o.ä. ein Teil des Festivals zu werden. Je mehr mit anpacken, desto besser wird das Festival! Solltet ihr am 10. Februar nicht können, seid ihr jederzeit eingeladen, die Anlage in Truckenthal zu besuchen. Schreibt an info@rebellischesfestival.de
Mit herzlichen Grüßen im Namen des Vereinsvorstands,
Wanja Lange
http://www.rebellischesmusikfestival.de
0157-73675278

Advertisements