Rebellisches Musikfestival

Nach der Premiere findet 2016 das 2. Rebellische Musikfestival im Thüringer Wald statt. Erlebe ein Wochenende voll rebellischer und revolutionärer Musik – von Ska, Punkrock, HipHop über Elektro bis hin zu Rhythmen aus Kurdistan, dem arabischen Frühling oder Lateinamerika!
Dieses Festival bezieht Position: Für internationale Solidarität – keinen Fußbreit den rechten Brandstiftern! Es steht im Zeichen der Rebellion gegen die Flüchtlingspolitik von Merkel, Seehofer und der EU. Es ist ein Festival des Widerstands gegen Ausbeutung und Unterdrückung, ungerechte Kriege, Faschismus und AfD-Rassismus, für die Rettung der Umwelt und Arbeitsplätze.
Das Benefizfestival unterstützt das „Haus der Solidarität“ in Truckenthal: Eine Flüchtlingsunterkunft mit demokratischer Selbstverwaltung in Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf.
Feier an zwei Bühnen zu richtig guter Musik von authentischen Bands mit Botschaft. Erlebe die Atmosphäre des Zusammenhalts, Respekts und ehrlichen Engagements — ohne Sexismus und Drogen. Alles wird von hunderten Händen selbstlos organisiert. An Infoständen findest du Möglichkeiten, aktiv zu werden. Lass dir die Waldbühne nicht entgehen! Wenn du ein Festivalticket gekauft hast und die Anreise erfolgreich hinter dich gebracht hast, dann schlag dein Zelt unter’m Sternenhimmel auf und genieß die wunderschöne Natur.
Du willst die Vorbereitung unterstützen? Ob du deine Band oder einen Infostand anmelden, an Bauarbeiten oder Werbung mit arbeiten willst – schreib an: info@rebellischesfestival.de.


Film über das Rebellische Musikfestival 2014. (Alle Einträge findet ihr im Archiv 2014)

Advertisements