Neue Flyer, Plakate und Aufkleber!

werbung-materialienDas Rebellisches Musikfestival hat jetzt wieder neue Plakate, Flyer und Aufkleber mit dem aktualisierten Line-Up! Plakate in DIN A2 und Flyer und Aufkleber in DIN A6

Bestellt euch eigene und macht Werbung in eurer Stadt!                                                              Bestellungen an info@rebellischesfestival.de mit eurer Anschrift oder schreibt an das Kontaktformular

 

Leiste deinen Teil zum Rebellischen Musikfestival – kommt zu den Ostersubbotniks nach Truckenthal!

Das 3. Rebellische Musikfestival richtete sich gegen faschistische Umtriebe und gegen die Hetze und Spaltung durch die AfD. Es setzt sich ein für eine anti-imperialistische Kriegsgefahr, steht für internationale Solidarität, gegen Sexismus. Damit das Wirklichkeit wird leisten hunderte Hände ehrenamtlich in ganz Deutschland ihren Beitrag.

An Ostern organisiert der Rebell Subbotniks für die Vorbereitung des Festival. Dort gibt es:

  • gemeinsames Bauen um das Festivalgelände für die Konzerte fit zu machen
  • Werbung in der Region mit Flyern und Plakaten, damit viele zum Festival kommen
  • Das Treffen des Verein Rebellisches Musikfestival e.V. mit anschließendem Warmup-Konzert für das 3. Rebellische Musikfestival mit Bands aus der Region
  • Wir lernen mit Workshops wie auf dem Sommercamp wie man gemeinsam Werbeeinsätze vorbereitet und durchführt
  • Echter Sozialismus – für dieses Ziel lohnt es sich zu kämpfen. Was heißt das? Warum wurde der Sozialismus in der DDR verraten? Wir machen uns mit Selbststudium theoretisch fit um .
  • Gemeinsamer Sport und Freizeit, (Liederabend, Filmabend, Fußball, Tischtennis)

Weiterlesen

Einladung zum Vorbereitungstreffen

180203 Einladung RMF Verein

Liebe Festival-Freunde,
vom 18. – 20. Mai findet das 3. REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL in Truckenthal / Thüringen statt!
Es haben schon einige tolle Bands zugesagt (siehe Flyer und Homepage) – viele weitere wollen wir noch gewinnen!
„Dieses Festival bezieht Position: Für das Verbot aller faschistischen Organisationen und
ihrer Konzerte in Südthüringen! Gegen den Rechtsruck der Regierung, rassistische Hetze
von AfD & Co. und die zunehmende Kriegsgefahr! (…) Erlebe die Atmosphäre des Zusammenhalts,
Respekts und ehrlichen Engagements – ohne Sexismus und Drogen.“ (Flyer)
Das REBELLISCHE MUSIKFESTIVAL lebt davon, dass es von Hunderten selbstorganisiert
wird. Deswegen laden wir euch ein zum Vorbereitungstreffen des Festival-Vereins.
Hier wollen wir die Gesamtkonzeption des diesjährigen Festivals besprechen. Insbesondere
möchten wir dieses Mal alle Unterstützer des „Internationalistischen Bündnis“ einladen,
das Festival zu ihrer Sache zu machen.
Kommt zum Vorbereitungstreffen
Samstag, den 10. Februar 2018, 17 bis ca. 19 Uhr
in der Ferien- und Freizeitanlage „Im Waldgrund“ in Truckenthal / Schalkau
(Im Waldgrund 1, 96528 Schalkau) Weiterlesen

The Wakes auf dem Rebellischen Musikfestival 2018

Wir freuen uns sehr, bekannt geben zu dürfen, dass die bekannte antifaschistische Folk-Rock Band The Wakes aus Glasgow, Schottland auf dem Rebellischen Musikfestival 2018 auftreten wird!

The Wakes haben sich durch ihre fortschrittliche Attitüde in den Jahren ihres Bestehens auch in Deutschland eine feste Fanbasis erspielt. So treten sie regelmäßig auf den antifaschistischen Veranstaltungen des FC St.Pauli in Hamburg auf.

Das Rebellische Musikfestival findet vom 18. bis 20. Mai in Truckenthal/Thüringen statt. Wer in der Vorbereitung mitmachen möchte, meldet sich bitte an info@rebellischesfestival.de

Rebellisches Musikfestival unterstützt das Haus der Solidarität mit 14.000 Euro

An Pfingsten fand auf der Ferienanlage in Truckenthal/Thüringen das Rebellische Musikfestival statt. Für internationale Solidarität, gegen Faschisten und zur Unterstützung des Haus der Solidarität spielten zahlreiche bekannte und regionale Bands umsonst oder nur für Fahrtkosten. Das ganze Festival war ehrenamtlich von einer Vielzahl vor allem jugendlicher Aktivisten durchgeführt. Das ist einzigartig. Das Festival war nicht nur musikalisch ein toller Erfolg. Mit 14.000 Euro für das Haus der Solidarität wurde ein wichtiger finanzieller Beitrag geleistet. Mit genauso vielem ehrenamtlichen Engagement wurde das Haus der Solidarität inzwischen weiter aufgebaut. Wer das unterstützen möchte kann sich über das Projekt unter www.ferienpark-thueringer-wald.de informieren oder direkt Kontakt aufnehmen.

Über 1.600 Menschen feiern beim Rebellischen Musikfestival

rmfDie internationale Solidarität wärmt die über 1.600 Gäste – Hunderte feiern trotz Regenschauern ‚Von Truckenthal nach Kobanê‘. Die Band Gehörwäsche und die syrisch-kurdische Band Koma Berxwedan spielten gemeinsam deutsche und kurdische Lieder. Das Besondere: die Lieder wurden jeweils auch in der anderen Landessprache übersetzt und gemeinsam vorgetragen. Sie wurden begrüßt von Gabi Gärtner und Peter Weispfenning, Leitern der ICOR-Aufbaubrigaden für ein Gesundheitszentrum in Kobanê und Talip Üstebay, Vorstandsmitglied der NAV-DEM (Dachorganisation kurdischer Organisationen in Deutschland). ‚Noch in hundert Jahren wird in der Nahost-Geschichte über die ICOR-Brigaden erzählt werden‘, so der kurdische Aktivist Üstebay. Weiterlesen